Traditionelle Bestattungsarten

 

 

Viele Menschen entscheiden sich nach wie vor für die in Deutschland vorhandenen traditionellen Bestattungsarten.

Wir beraten Sie umfassend zu den individuellen Ausgestaltungsmöglichkeiten.

 

 

 

 

ERDBESTATTUNG

 

In Deutschland war die Erdbestattung lange Zeit die gebräuchlichste Art der Bestattung.

In vielen christlich geprägten Regionen findet die Erdbestattung auch weiterhin regen Zuspruch; mittlerweile dominiert vieler Orts jedoch die Feuerbestattung.

Eine besondere Willenerklärung ( Bestattungsverfügung ) ist hierbei nicht notwendig.

Zur Beisetzung des Leichnams im Sarg halten die Kommunen entsprechende Reihen- oder auch Wahlgräber bereit.

 

 

 

FEUERBESTATTUNG

 

Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene im Sarg eingeäschert und so zu Asche umgewandelt.

Diese Form der Bestattung setzt eine Willensbekundung des Verstorbenen zu Lebzeiten voraus.

Ist der Wille des Verstorbenen nicht nachweisbar, bestimmen die bestattungspflichtigen Angehörige darüber.

In Deutschland und auch in Österreich besteht weiterhin der sogenannte Friedhofszwang für Aschen.

Heutzutage ist der Ort der Urnenbeisetzung jedoch nicht mehr ausschließlich die Erdbestattung.

Unsere Friedhöfe halten eine ganze Reihe an alternativen Möglichkeiten vor.

Hierzu zählen u.a. Kolumbarien, Urnengrüfte, sowie gepflegte Gemeinschaftsgräber und Gemeinschaftsfelder u.a..

Neben der Möglichkeit der Seebestattung ermöglicht die Feuerbestattung eine Vielzahl an weiteren "alternativen Bestattungsarten".

 

 

 

 

SEEBESTATTUNG

 

Bei der Seebestattung wird die Asche des Verstorbenen in einer speziellen See-Urne im Rahmen einer würdevollen Trauerfeier in Küstengewässer beigesetzt. Dafür sind bestimmte Seegebiete vorgesehen, vorwiegend in der Nord- und Ostsee sowie im Atlantik.

 

Die Angehörigen können der Zeremonie beiwohnen. Sie erhalten einen Seekartenausschnitt mit dem markierten Urnenbeisetzungsort sowie den entsprechenden Eintrag aus dem Schiffstagebuch.

Die Seebestattung ist eine Alternative für Menschen, die eng mit dem Meer verbunden waren, zum Beispiel von Berufs wegen oder aus privatem Interesse.

 

Der Seebestattung geht immer die Einäscherung des Verstorbenen voraus.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 - 2018 TRAUERHILFE WOLTERS - All Rights Reserved.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt